Sprache auswählen

Der Verein „Internationale Amateursternwarte“ (IAS) bietet seinen Mitgliedern den Zugang zum prächtigen Sternenhimmel  der südlichen Hemisphäre, mit großen Teleskopen fernab störender Lichtverschmutzung an einem der besten Plätze weltweit.

Die IAS wurde 1999 gegründet und betreibt zwei Observatorien in Namibia - Gamsberg und Hakos - für vielseitige Aufgaben: Astrofotografie, Kleinplanetenbeobachtung, Sternbedeckungen, veränderliche Sterne, Spektroskopie, Doppelsternbeobachtungen.

IAS Sternwarte Hakos
IAS Sternwarte Hakos (1834 m) in Sichtweite des Gamsbergs, Foto: Martin Junius 2018
IAS Sternwarte Gamsberg (2347 m)
IAS Sternwarte Gamsberg (2347 m), Foto: Dieter Kaiser 2010
Wir benutzen nur essenzielle Cookies für den Betrieb unserer Website, insbesondere um den Login für Mitglieder zu ermöglichen. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionen zur Verfügung stehen.