20" Ritchey-Chrétien in Betrieb
09.10.2012
Dank der großartigen Spendenbereitschaft unserer Mitglieder konnte bereits unmittelbar nach der Mitgliederversammlung im Herbst 2011 unser dritter 20-Zöller für Hakos beauftragt werden. Es handelt sich bei unserem neuen Gerät um einen echten Ritchey-Chrétien von der Firma Alluna Optics mit 510 mm Öffnung bei 4.100 mm Brennweite (f/8) im Sekundärfokus. Das Gerät kann zusätzlich mit einem Korrektor versehen werden und ist dann für Bildfelder bis 65 mm Durchmesser perfekt korrigiert. Ein Reducer ergibt eine Brennweite von 3.000 mm (F/5,9) bei 60 mm nutzbarem Feld.

Unser neuer Ritchey-Chrétien noch bei Alluna
Unser neuer Ritchey-Chrétien noch bei Alluna
Nachdem das schlechte Wetter in Deutschland im April dieses Jahres den abschließenden Test zunächst verhindert hatte, wurde unser neuer RC im Mai nach Windhoek transportiert und konnte Anfang Juni auf die Zeiss – Montierung in der Kuppel gesetzt werden.
Der RC auf der Zeiss-Montierung in der 4,2m Kuppel auf Hakos
Der RC auf der Zeiss-Montierung in der 4,2m Kuppel auf Hakos

Der erste Test am Stern erfolgte durch Rainer Anton, der üblicherweise mittels Lucky Imaging enge Doppelsterne untersucht. Hier ist beta Phe mit 0,45" weit getrennt.

beta Phoenicis, 0,45“ Abstand, 2x Barlow NIR
beta Phoenicis, 0,45“ Abstand, 2x Barlow NIR

Ein weiteres spannendes Objekt ist immer Sirius B, der zwar 9" Abstand zu Sirius A hat, aber um viele Größenklassen schwächer ist.

Sirius A und B
Sirius A und B